Y O G A  T H E R A P I E 

S O M A T I C  Y O G A

 T R A U M A S E N S I B L E S   Y O G A

"Gemeinsam, einen sichereren Raum schaffen, in dem Du sich selbst,
Deinen Körper und Deinen Atem als Ort der Heilung erfahren kannst."


Traumasensitives Yoga unterstützt Dich dabei wieder in Verbindung mit Körper und Geist und dem eigenen Sein zu kommen. Dem Körper wieder freundlich und sicher begegnen und ihn von innen heraus beleben zu dürfen. Soma ist das altgriechische Wort für Körper.

  • Achtsamkeitstechniken, die mehr Bewusstsein und Verständnis kreeiren, wo im Körper Spannung, Trauma aber auch Freude gespeichert ist
  • wieder in Verbindung mit Körper und Geist und Seele zu treten
  • Körper-, Atem- und Meditationsübungen 
  • Spürfähigkeit zurückerlangen
  • bewusste Präsenz herstellen
  • langsame Bewegungen beruhigen und heilen ein überlastetes Nervensystem
  • kraftvollere Positionen können für Ausgleich sorgen
  • Du bestimmst die Intensität der Praxis. 
  • Dein Körper, dein Yoga


Die erlebte Erfahrung eines Traumas beeinflusst so viel mehr als nur das emotionale und psychologische Wohlbefinden eines Menschen. Ein Trauma wirkt sich auf die Beziehung zum Körper aus, und darauf, wie wir uns durch die Welt bewegen. Es kann zu Angstzuständen, Depression, Gedächtnisverlust und Dissoziation führen, ein Trauma kann anfälliger für schwere chronische Gesundheitszustände machen.
Im Bereich der Traumatherapie sind körperorientierte Behandlungsoptionen ein wichtiger Bestandteil eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes. Traumasensibles Yoga ist eine solche körpergeführte Therapie, die nachweislich die Symptome von komplexen Traumata und PTBS reduziert.

Y O G A T H E R A P I E

„Im Körper die Antwort finden“ 


Bewegung, Entspannung und Heilung - im Fluss des seins - mit sich und dem Leben. 
Auf körperlicher und psychischer Ebene  machen wir uns auf die Suche nach einer Lösung.
Diese finden wir meistens in uns. Als Grundlage für Heilung dienen das bewusste Wahrnehmen und der achtsame Umgang mit dem eigenen Sein.Yogatherapie kann Körper und Geist wieder in Verbindung bringen und in Kontakt mit unserem ureigenen inneren Wissen.
Yogatherapie kann auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene unterstützend und heilsam wirken.Wir bedienen uns der Lehre des Yoga, der Medizin und ganzheitlichen Heilweisen. Durch die Kombination der westlichen Medizin und den Gesundheitslehren aus dem Osten,  kann Yoga ganzheitlich eingesetzt, Körper und Geist wieder in Balance führen.

Wir entwickeln gemeinsam ein persönliches Übungsprogramm was dann selbst geübt wird. Im folgenden tauschen wir Erfahrungen und Veränderungen aus und vertiefen die Praxis.
Ziel der Praxis ist es - in das Vertrauen zu dir selbst zu kommen, deine Grenzen wahrzunehmen und die Fülle, die dir das Leben bietet, zu erleben.ein individuelles, nach erfolgter Anamnese entwickeltes Therapiekonzept über einen vereinbarten Zeitrahmen 

  • Yoga-Praxis im One-to-one, Einzelunterricht,
  • bei physischen oder auch bei psychischen Beschwerden
  • hilfreiche Anleitung bei expliziten körperlichen Symptomen beispielsweise Rücken- oder Kniegelenksymptomen, Migräne, Menstruationszyklus-Problemen etc.
  • heilsame Betreuung bei komplexen Krankheitsbildern
  • aktive wie bewusste Unterstützung der Selbstheilungskräfte
  • mentale Festigung in Lebenskrisen


Termine & Anfragen
Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail.
0176 993 949 12 / [email protected]

Wenn du Bedarf an diesem Angebot hast, aber den vollen Betrag nicht zahlen kannst, nimm bitte trotzdem mit mir Kontakt auf. Wir finden eine Lösung.

Private Versicherungen sowie Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten anteilig – bitte erkundige Dich hierzu bei Deiner Krankenkasse.

Von den privaten Kranken- und Zusatzversicherungen und der Beihilfe werden die Kosten zu den jeweils vereinbarten Bedingungen getragen.

Yogatherapie ist kein Ersatz für die Behandlung durch einen Arzt und oder Psychotherapeuten.