Y O G A 

T H E R A P I E

Ist die Gesundheit aus dem Lot, ob auf körperlicher oder psychischer Ebene, machen wir uns auf die Suche nach einer Lösung. Oftmals finden wir die Lösung in uns. Die Grundlage für Heilung bilden das bewusste Wahrnehmen und ein achtsamer Umgang mit dem „Selbst“. Yogatherapie bringt unseren Körper und Geist wieder in Balance und verbindet uns mit unserem ureigenen inneren Wissen. Die Werkzeuge dafür finden wir nicht nur in den Lehren der alten Tradition des Yoga, sondern auch in der Medizin und anderen Heilweisen.In der  Kombination der  westlichen Medizin und der Psychologie kann Yoga sein volles Potenzial entfalten und Wohlbefinden sowie die Gesundheit fördern.

  • ein individuelles, nach erfolgter Anamnese entwickeltes Therapiekonzept über einen vereinbarten Zeitrahmen
  •  Yoga-Praxis im One-to-one, Einzelunterricht, bei physischen oder auch bei psychischen Beschwerden
  • hilfreiche Anleitung bei expliziten körperlichen Symptomen beispielsweise Rücken- oder Kniegelenksymptomen, Migräne, Menstruationszyklus-Problemen etc.
  • heilsame Betreuung bei komplexen Krankheitsbildern
  • aktive wie bewusste Unterstützung der Selbstheilungskräfte
  • mentale Festigung in Lebenskrisen


Yogatherapie ist kein Ersatz für die Behandlung durch einen Arzt und oder Psychotherapeuten, oder Heilpraktiker.